18. September 2009, 19.00 – 20.30 Uhr

Galileo Galilei gilt als Begründer der modernen Astronomie. Sein Leben und Werk ist eng mit der Trennung von Astronomie und Astrologie verbunden. Er steht für den Wendepunkt vom alten ptolemäischen Weltbild zum neuen kopernikanischen System. Und markiert damit den Beginn der Wende zur Neuzeit.

Dieser Abend ist seinem Leben und seiner Zeit gewidmet und behandelt damit auch den Übergang von der Astrologie als Königin der Wissenschaften hin zu einer Deutungskunst, die heute als Aberglaube angetan wird.

 


Preis: 10 Euro

IAG Bochum
Herner Str. 88
44791 Bochum