Einführung in die Astromedizin

Tagesseminar am Astro-Institut Aachen

08. Oktober 2011 in Aachen

Der Sonnenhut, auch als Echinacea bekanntDie Astrologie als universelles Symbolsystem lässt uns Krankheit und Krankheitsursachen in einem ganzheitlichen Zusammenhang zu verstehen. Planeten gelten als Krankheitsanzeiger und beschreiben wichtige Funktionen des Körpers, Tierkreiszeichen und Häuser zeigen Organsysteme im Zusammenspiel, die Planeten als Chakren stehen in enger Beziehung zum hormonellen System.

Das Tagesseminar bietet einen Einstieg in die Astromedizin. Krankheits- und Gesundheitsanzeiger im Horoskop werden erklärt, an Fallbeispielen geübt und mit dem Blick auf seelische Hintergründe von Krankheiten erweitert. Außerdem wird das Horoskop zum Zeitpunkt des Krankheitsbeginns, das Decumbitur, vorgestellt und nach allen Regeln der Kunst gedeutet

Preis: 85 Euro

Astro-Institut Aachen
Petra Niehaus
Gartenstraße 48
52064 Aachen

Das Seminar wird vom Astro-Institut Aachen organisiert. Bitte melden Sie sich dort für die Teilnahme am Seminar an. Sie erreichen Petra Niehaus telefonisch unter 0241/872453 und per E-Mail mail@petra-niehaus.de.

Live-Session Stundenastrologie

21. Januar 2011, 19.00 – 21.00 Uhr

Stundenastrologie in Echtzeit. Unter dem Motto „Vom Suchen und Finden mit dem Horoskop“ können Sie an diesem Abend dem Referenten Emil Schmidt ihre Fragen stellen, ob beruflicher, persönlicher oder anderer Natur.

Im Stundenhoroskop der Frage ist gleichzeitig die Antwort enthalten – und sie wird live gefunden. Dabei lernen Sie neben den klassischen Regeln zur Deutung auch Emils ganz spezielle stundenastrologische Arbeitsweise kennen.

Emil Schmid ist Dipl.-Mathematiker und Philosophie-Lehrer. Seit über 20 Jahren arbeitet er als astrologischer Berater und Autor und hat 2010 sein „Übungsbuch Stundenastrologie – Suchen und Finden mit dem Horoskop“ veröffentlicht. Seit 1999 schreibt er den Mondkalender im Weltbildverlag „Der gute Rat – Tag für Tag“.

Preis: 15,- Euro

IAG Bochum
Herner Str. 88
44791 Bochum

Merkur lässt grüßen

Merkur hat seine Rückläufigkeitsphase am Montag beendet. In den letzten Wochen durfte man wieder zahlreiche Beispiele für Merkur-Retro-Phänomene sammeln. (mehr …)