Saturn und Pluto in Konjunktion

Astrologie-Tagesseminar

11. Januar 2020,  11.00 – 17.00 Uhr

Aufgrund der großen Nachfrage wurde dieses Seminar insgesamt dreimal angeboten, weitere Termine fanden am 8. Dezember und am 26. Oktober 2019 statt.

Im Januar 2020 findet eine Saturn-Pluto Konjunktion statt, die von vielen Astrologen als Beginn einer neuen Ära gesehen wird. In den letzten Monaten des Jahres 2019 endet also ein alter Saturn-Pluto-Zyklus, der 1982/1983 begann, als die beiden Planeten Ende Waage aufeinander trafen. Gleichzeitig entspricht die jetzige Konstellation von Saturn und Pluto auf 22 Grad Steinbock der Konjunktion dieser beiden Planeten im Jahr 1518.

Seit 1518 haben insgesamt vierzehn weitere Konjunktionen in verschiedenen Zeichen stattgefunden. Jede dieser Konjunktionen brachte spezifische Veränderungen mit sich und einige dieser Konjunktionen bescherten einen echten Paradigmen-Wechsel, so wie diese Konjunktion von 2020 aller Voraussicht nach einen tiefgreifenden Wandel anzeigt.

In diesem Seminar untersuchen wir den Zyklus, der gerade zu Ende geht und wagen Prognosen für die Zukunft, denn nicht nur das Jahr 2020, sondern auch die nächsten Jahre weisen auf große Veränderungen hin, da die äußeren Planeten ihre Zeichen wechseln.

Im Mittelpunkt steht jedoch die Frage nach der Bedeutung dieser Konjunktion auf der persönlichen Ebene. Dazu untersuchen wir, welche Häuser und Planeten im Geburtshorokop von Saturn und Pluto berührt werden. Pluto ist der Planet des Wandels und des Abschieds. Saturn als Hüter der Schwelle zwingt uns genau hinzuschauen. Beide zusammen stellen jeden Einzelnen vor große Herausforderungen.

Ziel des Seminars ist ein produktiver und lösungsorientierter Umgang mit Saturn und Pluto und die Ent-Dämonisierung der “dunklen” Anteile, die mit diesen Planeten verbunden werden, damit die Chancen dieses Wandels sichtbar werden.

Preis: 95,- Euro

DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Wenn Sie mehr über dieses Seminarangebot wissen möchten, rufen Sie einfach an Telefon: 0234. 683 723 oder schicken Sie eine E-Mail: kontakt@astrologos.de. Sie können sich das Anmeldeformular herunterladen und dieses per Mail oder per Post zusenden.

Sonne und Mond in Duisburg

Zu Frühlingsbeginn wurde im Duisburger Norden eine Holzskulptur mit Sonne und Mond aufgestellt. Die beiden Hauptlichter der Astrologie thronen jeweils auf dem Kopf einer Frau oder eines Mannes.

Der Künstler Roger Löcherbach hat sie extra für den Landschaftspark Duisburg-Nord angefertigt. Die neue Skulptur empfängt nun die Besucher. (mehr …)

Die Signatur der Sonne – das Johanniskraut

In der vergangenen Woche habe ich Johanniskraut gepflückt, eine hochwachsende Pflanze mit kleinen gelben und sternförmigen Blüten.

Üblicherweise blüht Johanniskraut von Juni bis August, doch in den letzten Tagen konnte man sehen, dass die Blüten wegen der Hitze der letzten Wochen teils schon vertrocknet sind. (mehr …)