Die Würden der Planeten

Astrologie-Tagesseminar

16. Mai 2020, 11.00 – 17.00 Uhr

Die Würden der Planeten sind ein wichtiger Bestandteil der klassischen Astrologie. Sie erklären einerseits die Ordnung des Tierkreises, anderseits geben sie dem Anfänger ein einfaches Tool an die Hand, um die Planeten in den Tierkreiszeichen zu deuten.

Sieben Planeten - Würden der Planeten

Anders als die Astrologen der Antike, die ihre Deutung der Planeten mit Bewertungen versahen, kennen wir heute in der modernen Astrologie keine guten oder schlechten Konstellationen.

Jede Konstellation ist eine Aufgabe. So kann ein – nach antiken Lehren – schwacher Merkur bedeuten, dass ich mit allen merkurischen Angelegenheiten besonders achtsam umgehe und lerne, dem Wort, der Sprache und dem Denken viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Denn wir Menschen sind die Gestalter unseres Schicksals, auch wenn uns Talente und Probleme von den Göttern geschickt werden. Und so geht es an diesem Samstag auch um eine sinnvolle Synthese der klassischen Lehren mit den Erkenntnissen der modernen Psychologie und Astrologie.

Dieses Seminar ist ein Seminar mit Inhalten zur klassischen Astrologieim zweiten Ausbildungsjahr der Astrologie-Ausbildung. Die zweijährige Grundausbildung findet an insgesamt 30 Tagen von 2019 bis 2020 statt. Die nächste Astrologie-Ausbildung beginnt im Januar 2021.

Preis: 95,- Euro

DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Gleich nebenan in der Rubrik Ausbildung finden Sie die wichtigsten Informationen zur Ausbildung in Bochum sowie alle Termine und Themen. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie man Astrologie lernen kann oder sich für eine Astrologie-Ausbildung im Ruhrgebiet interessieren, rufen Sie einfach an Telefon: 0234. 683 723 oder schicken Sie eine E-Mail: kontakt@astrologos.de.

Zurück zu den Wurzeln – Mond und Pluto im Horoskop

Wochenendseminar am DAV-Ausbildungszentrum Heidelberg

19. und 20. Juli 2014 in Heidelberg, Sa 11.00 – 17.00 Uhr, So 10.00 – 16.30 Uhr

Pluto und Mond sind in den Wasserzeichen Skorpion und Krebs zuhause. Sie bringen uns in Kontakt mit Gefühlen und Emotionen. Sie lassen sich als ein Teil unserer emotionalen Intelligenz beschreiben.

Der Mond im Horoskop zeigt, wie wir fühlen und was wir brauchen, um uns wohl zu fühlen. Pluto führt uns direkt in die Unterwelt, er konfrontiert uns mit Schattenseiten und gibt Hinweise auf die Geschichte unserer Ahnen.

Vollmond über dem Ruhrgebiet

Wenn wir Kontakt zum Wasser in uns aufnehmen, lernen wir, nach innen zu schauen und unseren Gefühlen zu vertrauen. Wir können aber auch die Erfahrung machen, dass Bauchgefühl und Verstand gegeneinander agieren. Dann ist es notwendig, noch einmal genau hinzuschauen, damit Merkur, der Intellektuelle und die Wasserplaneten konstruktiv zusammenarbeiten.

An diesem Wochenende dreht sich alles um die beiden Planeten Mond und Pluto. Nach einer Einführung in die Deutungsansätze der psychologischen Astrologie untersuchen wir Mond in Zeichen, Häusern und in Aspekten zu anderen Planeten. Dazu arbeiten wir mit den Horoskopen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ausgesuchten Fallbeispielen.

Am Sonntag morgen besuchen wir einen alten Kraftplatz oberhalb von Heidelberg, den Heiligenberg. Nach einem gemeinsamen Ritual und einem Picknick unter freiem Himmel vertiefen wir die Deutung Plutos als Generationsplanet und befragen die Horoskope noch einmal im Hinblick auf das psychische Erbe der Generationen vor uns.

Ziel des Seminars ist es, die „Gefühlsplaneten“ im Horoskop professionell zu deuten, psychologische Konzepte in die astrologische Arbeit zu integrieren und mit „schwierigen“ Gefühlen in und außerhalb einer astrologischen Beratung umzugehen.
 

Preis: 180,- Euro

DAV-Ausbildungszentrum Heidelberg
Ute Flörchinger
Konrad-Adenauer-Ring 9A
69226 Nußloch

Das Seminar wird vom DAV-Ausbildungszentrum Heidelberg organisiert.

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme am Seminar bei Ute Flörchinger, Leiterin der Astrologie-Ausbildung in Heidelberg, an. Sie erreichen Ute Flörchinger telefonisch unter 06224. 172327 und per E-Mail: astroberatung-heidelberg.de

Haldensommer – Auf der Halde Hoheward

Den Sternenhimmel beobachten – mit Christian König und Monika Heer

21. Juni 2014, 21.30 – 00.00 Uhr

An diesem Abend steht ein Besuch der Halde Hoheward auf dem Programm. Hoheward ist eins der spektakulärsten Halden- und Landschaftsprojekte des Ruhrgebiets. Oben auf dem Plateau steht ein Obelisk, der als Zeiger einer riesigen Sonnenuhr funktioniert, direkt nebenan befindet sich das große Horizontobservatorium.

Horizontobservatorium Hoheward-Halde

Kann es einen schöneren Platz im Ruhrgebiet geben, um zur Sommersonnenwende den Sonnenuntergang über dem Ruhrgebiet zu beobachten und sich von Christian König den Fixstern-Himmel erklären zu lassen?

An diesem Abend erfahren Sie, dass der „Große Wagen“ nur ein Teil des sehr alten Sternbildes „Großer Bär“ ist. Sie lernen, wie Sie den Polarstern finden können, der den Nordpol markiert. Es geht aber auch um die Geschichte der Himmelsbeobachtung und um kulturelle Hintergründe zur Bedeutung der Sternbilder.

Wir treffen uns um 21.30 Uhr am Informationszentrum, das direkt auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Recklinghausen II liegt. Über die große Drachenbrücke wandern wir gemeinsam die Halde hinauf. Wer das etwas versteckt gelegene Informationszentrum nicht entdeckt, kann direkt am Aufgang zur Drachenbrücke warten.

Die Drachenbrücke in Recklinghausen-HochlarmarkDie Drachenbrücke an einem nebligen Wintertag im Januar 2014

Dabei erzählt Monika Heer, die viele Jahre als Historikerin Ausstellungen zum Ruhrgebiet gemacht hat, spannende Geschichten zu diesem Ort. Oben angekommen, untersuchen wir die große Sonnenuhr und warten gemeinsam auf die ersten Sterne, die sich nach Sonnenuntergang zeigen.

Preis: kostenlos

Treffpunkt: Informationszentrum der Halde Hoheward
Cranger Str. 11
45661 Recklinghausen

Auch wenn diese Veranstaltung ein kostenloses Angebot der DAV-Regionalstelle Bochum ist, bitten wir für unsere Planung um rechtzeitige Anmeldung per Email oder Telefon .

Christian König ist geprüfter Astrologe DAV, DAV-Supervisor und beschäftigt sich seit seinem 11. Lebensjahr mit Astrologie. Er ist Diplom-Psychologe und Psychotherapeut. Seit 2004 arbeitet er in eigener astrologischer und psychotherapeutischer Praxis in Münster. Sein astrologischer Schwerpunkt ist die Astrologie mit dem gesamten Fixsternhimmel. Er absolvierte eine zweijährige Ausbildung in „Visual Astrology“ bei Bernadette Brady.

Haldensommer – Unter dem Sternenhimmel

Ein ganz besonderer Abend mit Christian König

20. Juni 2014, 19.00 – 20.30 Uhr

Schon immer hat der Sternenhimmel die Phantasie der Menschen beflügelt. Nahezu alle Kulturen beobachteten den Himmel, um dort den Willen der Götter zu ergründen und unzählige Gedichte, Geschichten und Gesänge voller Magie erzählen vom Firmament.

Sternenhimmel Ruhrgebiet

Die Menschen waren früher fest davon überzeugt, dass die Sterne nicht wahllos am Himmel stehen. Durch die Sternbilder schuf man Orientierung und projizierte kollektiv bedeutsame Themen an den Himmel.

So ist ein Blick in den Sternenhimmel auch immer ein Blick in das kollektive Bilderbuch der Menschheit. Unzählige Mythen und Sagen ranken sich um die Sternbilder und bevölkern den Sternenhimmel noch heute.

Dieser Themenabend lässt die aktuellen Sterne und Sternbilder lebendig werden, indem wir uns mit ihren Geschichten, überliefert von den großen Kulturen der Welt, vertraut machen.

Astronomische oder astrologische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einen Tag später besuchen wir die Halde Hoheward mit ihrer Sonnenuhr und dem Horizontobservatorium. Wer an diesem Haldenausflug teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen.

Preis: 12,- Euro
DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Christian König ist geprüfter Astrologe DAV, DAV-Supervisor und beschäftigt sich seit seinem 11. Lebensjahr mit Astrologie. Er ist Diplom-Psychologe und Psychotherapeut. Seit 2004 arbeitet er in eigener astrologischer und psychotherapeutischer Praxis in Münster. Sein astrologischer Schwerpunkt ist die Astrologie mit dem gesamten Fixsternhimmel. Er absolvierte eine zweijährige Ausbildung in „Visual Astrology“ bei Bernadette Brady.

Tanz der Archetypen

Aufstellungsarbeit für Astrologinnen und Nicht-Astrologen
– mit Katharina Winkels und Monika Heer

1. und 2. November 2014, Samstag 11.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 11.00-16.00 Uhr

Nach 20 oder 30 Jahren Arbeit mit Astrologie und vielen anderen Formen von Selbsterkenntnis stellen wir an uns selbst und anderen immer wieder fest, wie groß und oft schmerzlich die Kluft  sein kann zwischen der „Erleuchtung“, der wir in Büchern und Seminaren begegnen, dem Anspruch, den wir an uns selber haben –  und dem Alltag, der uns zurückwirft in unsere Emotionen, unsere Bedürftigkeit, unseren Schmerz.

An diesem Wochenende wollen wir „Himmel“ und „Erde“, das hehre Konzept und den schnöden Alltag, spielerisch, mit Hilfe der Aufstellungsarbeit in Beziehung zueinander setzen. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt: Was willst Du vom Leben? Und was willst Du von den Göttern? Was will das Leben (und was wollen die Götter) von Dir?

Totems Halde Haniel Ruhrgebiet

Besonders widmen wollen wir uns der Idee der „gescheiterten“ Partnerschaft, der unglücklichen Liebe, der Sehnsucht nach einem Partner, der Einsamkeit in der Ehe oder neben einem Partner –  und was sonst noch  alles so schief laufen kann im Namen der Liebe…

Mit dem Quadrat von Uranus zu Pluto gewinnt die Dynamik von „Festhalten“ und „Loslassen“ eine immer dringlichere Qualität im Leben vieler Menschen. Gerne wählt unsere Seele einen „Spielplatz“, um diesen inner-seelischen Konflikt im Außen zu manifestieren. Mit unserer Aufstellungsarbeit möchten wir die Projektionen zurückholen,  Konflikte und Inhalte wieder in unsere eigene Seele verlagern, denn nur so können wir unsere Themen bearbeiten und eine Versöhnung mit den Archetypen in uns finden.

Wer möchte kann gerne das Geburtshoroskop mitbringen, die Teilnahme am Seminar ist aber auch ganz ohne Astrologiekenntnisse möglich.

HINWEIS:
Da wir sehr gerne an Paarthemen arbeiten möchten, gleichzeitig aber wissen, wie schwierig es oft ist, Männern die Aufstellungsarbeit nahezubringen, machen wir für dieses Seminar ein besonderes Angebot. Jede Frau, die einen Mann mitbringt (und das muss nicht der Ehemann oder Lebensgefährte sein), zahlt 180,- Euro Teilnahmegebühr für beide Personen.
 

Preis: 180,- Euro

DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Unter dem folgenden Link können Sie ein Anmeldeformular für das Wochenende „Tanz der Archetypen“ herunterladen.

Wer wir sind – und was uns bewegt hat dieses Seminar anzubieten – möchten wir kurz erzählen.

Katharina WinkelsKatharina Winkels

geboren 1962 in Bochum, lebt und arbeitet seit 1982 in Berlin.

Hat studiert: Philosophie, Medizin, Homöopathie, Astrologie, Tanz, Familienstellen, Yoga, Tantra, Bioenegetik, und und….

3 Kinder, viele Beziehungen, eine Ehe, eine Scheidung.

Ausbildung in Familienstellen bei Peter Orban, dem ich die Idee verdanke, die Archetypen mitten in die Menschenwelt hineinzustellen.

 

Monika Heer

leitet das Astrologiezentrum Bochum und erzählt unter folgendem Link, wie sie Astrologie und die Arbeit mit Horoskopen versteht.

Die therapeutische Arbeit begleitet Monika Heer seit ihren ersten Astrologiestudien Ende der siebziger Jahre.

Der Weg begann mit Chakrenlesen, Bioenergetik, Aikido, führte über chinesische Medizin, feinstoffliche Energiearbeit, Homöopathie, Meditation zur tiefenpsychologisch orientierten Körpertherapie, Familienaufstellungen, EMDR….

Von Beginn an war der Fokus drauf gerichtet, Veränderungen und Einsichten nicht nur über den Kopf zu erleben, sondern in der konkreten Wirklichkeit des Körpers zu spüren und somit alte Muster nachhaltig zu verändern.

Was ist eigentlich das IAG?

Die Bezeichnung IAG Bochum taucht auf vielen Seiten der Astrologie-Ausbildung und der Astrologie-Seminare auf. Nämlich als Veranstaltungsort für die Ausbildungsgruppen, die Seminare und Themenabende. Was aber ist das IAG Bochum?

IAG ist eine Abkürzung und bedeutet Institut für autogenes Training und Gruppenarbeit. Dahinter verbirgt sich eine Weiterbildungseinrichtung, die vor über 35 Jahren gegründet wurde und aus der Ruhr-Universität Bochum heraus entstand.

IAG Bochum

Mediziner und Psychologen haben damals in einem interdisziplinären Projekt die Wirkung von Entspannungsmethoden untersucht. Prof. Walter Niesel (mehr …)

Stundenastrologie mit Mona Riegger

Wochenendseminar Stundenastrologie

6. und 7. September 2014, 11.00 – 17.00 Uhr

Stundenastrologie ist eine der spannendsten Methoden, die die Astrologie zu bieten hat. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, ganz konkret auf aktuelle Anliegen Ratsuchender einzugehen. Hierzu benötigt man keine Geburtsdaten, sondern erstellt ein Horoskop auf den Augenblick, in dem z.B. eine Frage gestellt wird (Fragehoroskop) oder eine Begegnung zwischen zwei Menschen stattfindet (Begegnungshoroskop). Auch die Wahl eines günstigen Augenblicks für ein Vorhaben (Elektion) gehört zur Stundenastrologie.

Im Seminar vermittelt Mona Riegger nicht nur die Grundlagen zur Deutung dieser drei Säulen der Stundenastrologie, sondern veranschaulicht auch anhand zahlreicher Fallbeispiele das schrittweise Vorgehen bei der Deutung. Hierbei verwendet die moderne Stundenastrologie nicht nur – wie in rein klassischer Manier – Planeten von Sonne bis Saturn, sondern auch die Transsaturnier nebst Chiron und Lilith.

Diese sehr lebensnahe und zeitgemäße Form astrologischer Betrachtung eignet sich hervorragend zur Entscheidungsfindung bei wichtigen persönlichen Fragestellungen oder zur Erhellung tieferliegender Motive in Begegnungssituationen. Persönliche Fallbeispiele der Seminar-TeilnehmeInnen zu Fragen, Begegnungen und Elektionen, können im Seminar gerne besprochen werden.

Hier eine kleine Auswahl, was sich für eine stundenastrologische Betrachtung eignet:
Fragen: 
Soll ich die angebotene Stelle annehmen? Werde ich in diesem Jahr noch umziehen? Kommt mein Partner/Partnerin zu mir zurück?
Begegnungen: Erste Treffen mit potenziellem Partner oder einer potenziellen Partnerin, Arzt-Patient, Vermieter-Mieter, Käufer-Verkäufer, Lehrer-Schüler
Elektionen zu Geschäftsgründungen, zur Heirat, zu Operationen, zum Beginn einer Reise
 

Preis: 160,- Euro

Astrologos – DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Astrologische Grundkenntnisse sind für die Teilnahme am Seminar sinnvoll. Fortgeschrittene, die bereits Stundenastrologie-Seminare von Mona Riegger besucht haben, können den Sonntag als Übungstag buchen, der Preis für den Übungstag beträgt 90,- Euro. Das Anmeldeformular für dieses Seminar können Sie per Mausklick hier herunterladen.

Mona Riegger, geprüfte Astrologin/DAV und Heilpraktikerin für Psychotherapie, lebt in Berlin und ist seit 1980 als Astrologin beratend und unterrichtend tätig. 1991 gründete sie ein DAV-Ausbildungszentrum in Berlin, unterrichtet jedoch seit 2002 überwiegend Fortgeschrittene im gesamten deutsch-sprachigen Raum.

Ihr Deutungsschwerpunkt liegt in der Psychologischen Astrologie, sie ist aber auch mit vielen anderen astrologischen Methoden und Techniken vertraut.

Ihre Spezialgebiete sind seit Jahrzehnten die Partnerschafts- und die Stundenastrologie. Zur Combin- und Composit-Deutung veröffentlichte sie 1997 das Standardwerk „Handbuch der Combin- und Composit-Deutung“ sowie 2001 den Folgeband „Gezeiten der Liebe“. Zur Stundenastrologie erschien 2009 das „Handbuch der modernen Stundenastrologie“.

Als Herausgeberin, Chefredakteurin und Autorin ist sie zudem für das astrologische Online-Magazin-Sternwelten tätig.

Astrologische Ruhr-Radtour

Vollmond, Pluto, Nordstern – Eine astrologische Ruhr-Radtour

7. Juli 2018, 14.00 – 19.00 Uhr

Zeche Nordstern in Gelsenkirchen

Vollmond, Pluto und Nordstern sind drei Zechennamen, die daran erinnern, dass vor der Industrialisierung Himmel und Erde als ein großes Ganzes gesehen wurden. Diese alte Einheit von Natur, Mensch und Kosmos ist verschwunden, doch seit dem Ende der Kohle- und Stahl-Industrie im Ruhrgebiet erobert sich die Natur stillgelegte Zechen und Industrieanlagen zurück. Ein tiefgreifender Strukturwandel ist in Gang.

Die astrologische Ruhr-Radtour zeigt Ruhrgebietsgeschichte und -gegenwart aus einer neuen, ungewohnten Perspektive. Zechen, Fördertürme und Geschichten vom Pütt spielen gemeinsam mit den Planeten Pluto, Uranus, Mars und Jupiter eine Hauptrolle.

Die Tour ist ca. 35 km lang, Startpunkt ist das DAV-Ausbildungszentrum Bochum in der Nähe des Westparks und der Jahrhunderthalle. Endpunkt ist die Hoheward-Halde mit ihrem Horizont-Observatorium und der großen Sonnenuhr.
 

Preis: 25,- Euro
DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Straße 37
44793 Bochum

Partnerschaftsastrologie mit Mona Riegger

Wochenendseminar zur Combin- und Compositdeutung

12. und 13. April 2014, 11.00 – 17.00 Uhr

Combine lassen sich für alle Formen von Beziehungen anwenden. Sie erhellen daher nicht nur die Beziehungsthemen zweier Liebenden, sondern auch die von Eltern und ihren Kindern, von Geschwistern, Freunden, Arbeitskollegen oder gar Kontrahenten.

Combine sind nicht zuletzt deshalb so ungemein faszinierend, weil in ihnen auch die jeweiligen Rollen der Partner sowie deren Lernaufgaben beschrieben werden. Anhand der zeitlichen Auslösungen lassen sich außerdem Zeiten erkennen, was wann in einer Partnerschaft „ansteht“. So können u. a. auch Krisenzeiten besser verstanden und mit manchem Konfliktherd bewusster umgegangen werden.

Im Seminar liegt der Hauptschwerpunkt zweifelsohne auf der Deutung von Combinen. Allerdings geht Mona Riegger zuerst auch auf allgemeine Grundlagen der Partnerschaftsastrologie ein. Die Radix-Deutung in Bezug auf Partnerschaftsthemen, das Such- und Selbstbild sowie die Synastrie werden ebenfalls thematisiert. Sie stellen wichtige Bausteine beim Verständnis von Beziehungsthemen dar. Das Composit beschreibt – als weiterer Baustein – vor allem die Anfangszeit einer Partnerschaft und, anhand der Transite zum Composit beim Kennenlernen, werden weitere wichtige Hinweise zu den Lernthemen einer Partnerschaft gegeben.

Combine und Composite der Teilnehmer werden im Seminar sehr gerne als Fallbeispiele besprochen. Hierfür bitte schon vorab die Geburtsdaten (von beiden Partnern) per Mail mitteilen.

Astrologische Grundkenntnisse sind für die Teilnahme am Seminar sinnvoll. Fortgeschrittene, die bereits Combin-Seminare von Mona Riegger besucht haben, können den Sonntag als Übungstag buchen, der Preis für den Übungstag beträgt 90,- Euro. Das Anmeldeformular für dieses Seminar können Sie per Mausklick hier herunterladen.
 

Preis: 160,- Euro

DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

 

Mona Riegger, geprüfte Astrologin/DAV und Heilpraktikerin für Psychotherapie, lebt in Berlin und ist seit 1980 als Astrologin beratend und unterrichtend tätig. 1991 gründete sie ein DAV-Ausbildungszentrum in Berlin, unterrichtet jedoch seit 2002 überwiegend Fortgeschrittene im gesamten deutsch-sprachigen Raum.

Ihr Deutungsschwerpunkt liegt in der Psychologischen Astrologie, sie ist aber auch mit vielen anderen astrologischen Methoden und Techniken vertraut.

Ihre Spezialgebiete sind seit Jahrzehnten die Partnerschafts- und die Stundenastrologie. Zur Combin- und Composit-Deutung veröffentlichte sie 1997 das Standardwerk „Handbuch der Combin- und Composit-Deutung“ sowie 2001 den Folgeband „Gezeiten der Liebe“. Zur Stundenastrologie erschien 2009 das „Handbuch der modernen Stundenastrologie“.

Als Herausgeberin, Chefredakteurin und Autorin ist sie zudem für das astrologische Online-Magazin-Sternwelten tätig.

Astrologie kennenlernen

Tagesseminar für Anfänger und Neugierige

11. Mai 2014, 11.00 – 17.00 Uhr

Sonne und Kraft des FeuersDas Tagesseminar richtet sich an Anfänger und Neugierige, die Lust haben, Astrologie einmal am Beispiel des eigenen Horoskops kennen zu lernen. Viele Fragen rund um die Astrologie werden an diesem Samstag beantwortet, z.B. welche Rolle der Aszendenten (AC) spielt und warum jeder in der Astrologie 12 Häuser besitzt?

Wir begegnen den Planeten im Horoskop und begreifen, wie unser inneres Team zusammenarbeitet. Astrologie wird so zu einen Weg der Selbsterkenntnis und zum Hilfsmittel, unser „Schicksal“ aktiv zu gestalten.

Bitte bringen Sie Ihr Geburtshoroskop mit. Falls Sie noch keines haben, geben Sie bitte bei der Anmeldung ihre Geburtsdaten (Tag, Jahr, Zeit und Ort) an.
 

Preis: 70,- Euro

Freies Bildungswerk Bochum im Kulturhaus Oskar
Oskar-Hoffmann-Str. 25
44789 Bochum

Für diese Veranstaltung können Sie ein Anmeldeformular beim Freien Bildungswerk unter der Telefonnummer 0234. 67 661 oder im Astrologos-Büro 0234. 683 723 anfordern. Sie können aber auch eine Email an freies.bildungswerk@t-online.de.de oder kontakt@astrologos.de schicken. Vielen Dank!